Kunstauktion 2019

Die  2. Versteigerung von Kunstwerken zugunsten der
Marvin-Puchmeier-Stiftung findet statt:

am Sonntag, 13.01.2019 um 15:00 Uhr (Auktionator: Michael Gaedt)
im clubCANN, Kegelenstr. 21, 70372 Stuttgart.

Folgende Werke wurden bisher von den KünstlerInnen für die Versteigerung 2019
zur Verfügung gestellt:


Bettina Baur: „Nebelwald“, Radierung (Strichätzung/Aquatinta), 50 x 50 cm, 2014

Homepage der Künstlerin

 

 

 

 


Anita Fried: „o.T.“, 30 x 30 cm (2 Bilder)

Homepage der Künstlerin

 

 

 

 


Mariam Ghudushauri: „Die Meduse“, 21 x 30 cm, Zeichnung auf Papier, 2016

Facebook-Seite der Künstlerin

 

 

 

 


Edith Gräf: „Das vergossene Öl“, Öl auf Leinwand, 100 x 100 cm

Internetauftritt der Künstlerin

 

 

 

 


Ulla Haug-Rößler: „Nonkonformistin“, Holzschnitt mit Schattenfugenrahmen, Unikat 50 x 50 cm

Homepage der Künstlerin

 

 

 

 


Eva Hoppert: „Just memory“, Mixed Media auf Leinwand,  90 x 80 cm, 2011

Homepage der Künstlerin

 

 

 

 


Christa Klebor: „Schwarzwaldböbbele“, MixedMedia (Collage, Acryl, Spray, Ölkreide), 40 x 40 x 7,5 cm

Homepage der Künstlerin

 

 

 

 


Tosten Kleiner: „Die Schwebende“, Relief aus Terrakotta, 22,5 cm x 33 cm x 3 cm

Homepage des Künstlers

 

 


Asta Mei: „Herbst“, Acryl-Mischtechnik auf Cotton, 50 x 60 cm

Homepage der Künstlerin

 

 

 

 


Marion Musch, „Grüne Lunge“, 2500 Zigarettenfilter und Tinte auf Leinwand, 40 x 40 cm, 2015

Homepage der Künstlerin

 

 

 

 


Evelyn Schmidt: „Amalia“, Mischtechnik auf Papier, 65 x 50 cm, 2017

Homepage der Künstlerin

 

 

 

 


Heike Schmidt: „Hommage à Yves Klein – Blue over Gold“, Acryl auf Leinwand, 40 x 40 x 1,8 cm

Homepage der Künstlerin

 

 

 

 


Tanja Selten: „Grün“, Mixed Media, fluoreszierend, Acryl auf Leinwand 80 x 80 cm

Homepage der Künstlerin

 

 

 

 


Miriam Wankmüller: „o. T.“, Acryl auf Leinwand, 50 x 70 cm, 2018

Homepage der Künstlerin

 

 

 

 


Vielen Dank an alle Künstlerinnen und Künstler, die ihre Werke zur Verfügung stellen.
Ein großer Dank gilt Michael Gaedt, der die Versteigerung wieder moderieren wird.

Nachgereichte Bilder werden dieser Seite noch hinzugefügt.
Alle Werke werden mit einem Startgebot von 30 Euro angeboten.

Die Kaufabwicklung der ersteigerten Werke erfolgt direkt nach der Auktion gegen Barzahlung. Zudem kann auch mit Karte bezahlt werden. Die hierfür anfallende Transaktionsgebühr trägt der Bieter (0,95% bei EC- Kartenzahlung, 2,75 % bei Zahlung mit Kreditkarten).